Vorratsdatenspeicherung bedroht Freifunk

Freifunk VDS Flyer (Shared) Groß

Leider müssen wir uns wieder einmal gegen die Pläne der Bundesregierung zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung zur Wehr setzen. Diese Idee ist nicht nur mit hoher Wahrscheinlichkeit wirkungslos und kostet eine Menge Geld, sie bedroht auch die grundlegende Idee des Freifunks ein unkompliziertes, neutrales, demokratisches, dezentrales und überwachungsfreies Netzwerk zu schaffen.

Obwohl wir technisch wahrscheinlich in der Lage sind die Anforderungen einer neuen Vorratsdatenspeicherung zu erfüllen, würde dies dem Grundgedanken diametral entgegen stehen. Um diese Anforderungen zu schaffen müsste das Netzwerk nämlich zum einen zentral organisiert werden und zum anderen müssten sie die Nutzer registrieren, was die Hürde für die Nutzung erheblich steigert. Ein automatischer und bequemer Login wie jetzt wäre nicht mehr möglich.

Selbstverständlich tun wir alles in unserer Macht stehende um zu verhindern dass aus der Absicht der Bundesregierung ein Gesetz wird. Dafür brauchen wir aber auch eure Hilfe. Teilt die Artikel, Poster und Videos auf so vielen Plattformen wir möglich um ausreichend Aufmerksamkeit zu erzeugen und so den Druck auf die Bundesregierung und den Bundestag zu erhöhen.

Vielen Dank!

http://freifunkstattangst.de/2015/05/27/wir-brauchen-eure-hilfe-die-vorratsdatenspeicherung-toetet-freifunk/

https://netzpolitik.org/2015/reaktionen-auf-den-gesetzentwurf-zur-vorratsdatenspeicherung/

https://netzpolitik.org/tag/vorratsdatenspeicherung/

Freifunk VDS Flyer (Shared)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Clients Heute
Clients diese Woche
Clients diesen Monat